Karma-Punkte Lifestyle

Frieden weltweit!!!

Letzte Woche hatte ich ein Gespräch mit einer Frau, die mir zunächst unter 12 Leuten nicht wirklich auffiel. Ich muss dazu sagen, dass wir uns alle nicht kannten. Am Abend wurde aus einem harmlosen und eher lustigen Gespräch eine ernste Diskussion, die sehr emotional wurde.

Ich konnte es kaum fassen, welche Einstellung diese Frau gegenüber Flüchtlingen hatte. Als sie mit ihren schrecklichen Bemerkungen nicht hinterm Berg hielt, wurde es still an der festlich gedeckten Tafel. Alle lauschten, waren auch fassungslos. Ich versuchte die Fassung zu behalten. Doch diese Frau wurde lauter, gestikulierte mit weiten Bewegungen und hörte nicht auf mit diesen Äußerungen.

Ich versuchte weiterhin sachlich zu bleiben (was wirklich sehr schwer war!) und teilte ihr meine Meinung mit. Dann diskutierte die Gruppe. Nach einer gewissen Zeit endete der Abend.

Das Gespräch hat mich noch nachts beschäftigt. Doch am nächsten Morgen habe ich erfahren, dass die Frau auch noch einmal über das Thema nachgedacht hat. Wenn das Nachdenken über das Gespräch das Resultat war, habe ich gerne eine Nacht mal nicht so entspannt geschlafen 😉

Und dann kam es Ende der Woche dann zu diesen schrecklichen Terroranschlägen in Paris.

Ich kann einige deutsche Bürger verstehen, die Angst davor haben, dass es zu Anschlägen in unserem Land kommen kann. Seit dem letzten Pariser Attentat ist der Terror spürbar noch näher gekommen. Deshalb kann ich aber umso weniger den Hass gegenüber Flüchtlingen verstehen, die vor lauter Angst ihre Heimat verlassen müssen.

Fazit (der letzten Woche):

  • Ich bin geschockt von den Terroranschlägen in Paris
  • Ich kann verstehen warum viele Menschen wegen Angst flüchten
  • Ich kann keinen verstehen, der die Angst der Flüchtlinge nicht verstehen kann
  • Ich bin gegen rechte Gewalt
  • Ich bin gegen rechte Propaganda und habe gleichzeitig das Gefühl, dass diese seit dem Attentat in Paris steigen wird
  • Sag etwas gegen rechte Einstellungen. Wenn es nur eine Person zum Nachdenken bringt, ist das doch schon ein riesiger Erfolg
  • Wir dürfen uns von den Terroristen keine Angst einjagen lassen
  • Pauschalisiere nicht! Jeder Mensch ist ein Individuum!
  • Ich möchte weiterhin lachen, tanzen, zu Konzerten gehen etc.
  • Wir sind Europäer
  • Wir sind eine Welt
  •  Ich wünsche mir weltweiten Frieden

20151114_124453[1]

Friedliche Grüße

Nina

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen