Lifestyle new Workshops

Workshop bei Gleem – Gesunde Pralinen kreieren

Yummi! Ich liebe Schokolade und ich liebe sie noch mehr, wenn sie gesund ist. Neulich war ich bei einem Pralinen-Workshop von Gleem. Ich checkte kurz meinen Planer und freute mich riesig, als ich sah, dass an dem Abend noch nix verplant war.

IMG_8773

Wer oder was ist Gleem?

Anna ist das Gesicht, das Herz und die Seele von Gleem. Gleem ist ihre naturbelassene, vegane Pralinen-Patisserie in Hamburg. Anna verzichtet bei ihren kleinen Süßigkeiten komplett auf Gluten, Laktose, Milch, Ei und raffinierten Zucker.

#vegan #glutenfrei #laktosefrei #milchfrei #eifrei #zuckerfrei

Du fragst dich sicher, ob das überhaupt schmeckt. Jedenfalls war das mein Gedanke. Denn ich hatte schon häufiger Raw-Balls oder andere gesunde Kleinigkeiten probiert. Meist schmeckten sie mir nicht wirklich. Da überwog der „gesunde Geschmack“ und nicht das Gefühl gerade eine Nascherei zu verputzen.

Annas Workshop in der wundervollen veganen Kochschule „Kurkuma in Eimsbüttel überzeugte mich. Mein Fazit: Oh jaaa…und wie die schmecken!!! Genau das ist auch der besonderer Anspruch von Anna. Die Süßigkeiten sollen gesund sein und gut schmecken.gesunde360grad gleem 2

IMG_8769IMG_8771

Ihre Zutaten sind fair gehandelt, haben Bioqualität und werden alle mit viel Liebe selber hergestellt. Alle Pralinen sind besonders für Paleo- und Raw-Fans etwas. Aber natürlich für alle anderen auch ;). Rohe Pralinen? Kommen die nicht in den Backofen? Ja, richtig, einige Pralinen kommen in den Backofen. Sie werden aber unter 42 Grad erhitzt und sind damit raw. Andere Pralinen werden nicht gebacken und kommen bei Anna in das Eisfach.

#fairtrade #handmade #bio #rawfood #paleo

Der Pralinen Workshop

Ich bin leider ein wenig zu spät in den Kurs gestolpert. Anna und diverse andere Blogger begrüßten mich sehr herzlich. Einige bekannte Gesichter waren unter ihnen, andere Blogger lernte ich kennen. Mit dabei waren: Anja von alldaysaregreen.com, Christin von hamburgerdeernblog.com, Coco von coco-collmann.de, Melanie von marylyan.wordpress.com, Lena von averyveganlife.de und Arne von vegetraian-diaries.de

Anna verteilte verschiedene Rezepte: Himbeer-Pralinen, Schokoladen-Karamell-Fudge, weiße Beeren, Twix und Schokoladen Trüffel.

Wir kreierten meist zu zweit oder dritt unsere Süßigkeiten. Ich war mit Anja von alldaysaregreen.com in einer Gruppe. Wir machten den Kardinalfehler und erhitzten die Schokolade deutlich über 34 Grad. Falls du jemals Schokolade erhitzen solltest, achte auf die Temperatur, ansonsten hat sie eher die Konsistenz von Karamell und zergeht nicht so fein auf der Zunge. Passiert ist aber passiert. Obwohl wir den Anspruch hatten,sehr feine und schöne Pralinen herzustellen, hatten wir weiterhin jede Menge Spaß und waren gespannt auf das Ergebnis.

 IMG_8764gesunde360grad.de gleem 4
IMG_8768
 gesunde360grad.de gleem 3
gesunde360grad.de gleem 6gesunde360grad.de gleem 5
 IMG_8776
IMG_8747
IMG_8757
Unterstütze Anna, gönne dir etwas und sammle Karma-Punkte!

Im Rahmen der Croudfunding Kampagne kannst du Anna unterstützen. Um einen Eindruck von ihr und Gleem zu bekommen, schau dir ihr Video an. Auch wenn es nur wenige Euros sind, du unterstützt ein tolles Projekt, bekommst selber etwas und sammelst gleichzeitig Karma-Punkte.

Außerdem bietet Anna auch Mini-Patisserie-Workshops in der veganen Kochschule Kurkuma an. So lernst du selber die kleinen Köstlichkeiten zu kreieren und beim Naschen endlich kein schlechtes Gewissen mehr zu haben ;). Ich kann es dir nur ans Herz legen.

 

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen