Fitness Tog Chöd

Power, Dynamik und Meditation – Tog Chöd mit Regina

Ich habe bereits über meine erste Tog Chöd-Stunde mit Regina während der Langen Nacht des Yoga berichtet. Heute möchte ich dir Tog Chöd ein wenig näher bringen, denn ich war schwer beeindruckt während und auch noch danach.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Ich habe Regina interviewt. Sie hat mir nach der Stunde erklärt, woher Tog Chöd kommt und was es eigentlich ist.

Was bedeutet Tog Chöd?

TOG bedeutet GEDANKEN,

CHÖD bedeutet DURCHTRENNEN, LOSLASSEN

Woher kommt Tog Chöd? 

Tog Chöd ist ein meditativer dynamischer Schwerttanz und basiert auf der alten tibetischen Tradition des Yamantanzes. Tulku Lobsang, der hoch angesehene buddhistische Meister und Arzt der tibetischen Medizin, hat Tog Chöd selbst entwickelt und an die Bedürfnisse der modernen Welt angepasst.

Was ist Tog Chöd?

Beim Tog Chöd werden kraftvolle Körperhaltungen eingenommen, die mit fließenden Bewegungsabläufen verbunden werden. Diese stoppen den Fluss unserer ständigen Gedanken. Wir kommen in den jetzigen Moment. Das ist wichtig, um in der Gegenwart zu leben und nicht ständig gedanklich in die Vergangenheit oder Zukunft abzuschweifen. Es geht also auch sehr um Achtsamkeit. Das mentale Ego wird vom Körper symbolisch getrennt, um sich von Ängsten, Erwartungen und Ärger zu befreien. Negative Emotionen werden reduziert und eingeprägte Denkmuster lösen sich. Das Resultat ist Klarheit, innere Stärke und ruhige Gelassenheit. Tog Chöd ist eine effektive Technik, negative Emotionen zu transformieren.

  • Training für Körper und Geist
  • Erzeugung einer hohen Ebene der Achtsamkeit
  • Erreichen eines meditativen Zustand
  • Reduzierung negativer Emotionen
  • Durchbrechen von Denkmustern
  • Steigerung der Selbstsicherheit
  • Treffen von klaren Entscheidung

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Wie bist du zum Tog Chöd gekommen?

Eher zufällig. Eine Freundin aus Brasilien hat mich überredet an einem Tog Chöd Retreat teilzunehmen. Ich hatte überhaupt keine Vorstellung, was da auf mich zukommt. Das erste Teaching mit Tulku Lobsang hat mich schon sehr beeindruckt. Als dann aber das Schwert ins Spiel kam, war ich sofort infiziert und nach zwei Tagen Tog Chöd Training war klar – ich mache genau diese Ausbildung.

Nach einer Woche Tog Chöd Retreat kehrte ich zwar mit jeder Menge blauer Flecken an Armen und Beinen wieder nach Hamburg zurück. Aber ich war immer noch total überwältigt von dieser schönen Schwertpraxis. Meine Ausbildung habe ich dann in Stuttgart bei Ute Schaber begonnen. Ich habe mich dann allerdings noch dazu entschieden eine weitere Ausbildung in LU JONG – Tibetan Healing Yoga – auch aus der Übertragungslinie Tulku Lobsang – zu absolvieren. So hatte ich nun ca. neun Monate Zeit mich auf meine beiden Zertifizierungen vorzubereiten. Das Zertifizierungswochenende fand dann am 3.- 5. Juni 2016 in Plochingen (bei Stuttgart) durch Tulku Lobsang statt. Das war schon sehr aufregend und beeindruckend. Mit zwei Zertifikaten und voller Punktzahl bin ich dann am Sonntagabend glücklich wieder nach Hamburg geflogen.

Wo kann man dich finden und was bietest du an?

Tog Chöd und auch Lu Jong werde ich künftig in Kursen, Übungsgruppen, Workshops und Einzeltraining unterrichten.

Bei schönem Wetter bietet sich Tog Chöd draußen an. Wir werden uns dann an der Alster – Schwanenwik – treffen. Indoor Termine finden dann im schönen Studio Yoga by Theresa Kwarteng in St.Georg/Hamburg statt.

Wie kann man dich kontaktieren?

Entweder über meine Homepage tibetanyoga-hamburg.de oder über meine Facebook-Seite.
Regina, ich danke dich sehr, dass du mir Tog Chöd, einen mir bis jetzt nicht bekannten meditativen Schwerttanz, gezeigt hast. Es war ein wahnsinnig tolles Erlebnis – eine Kombination aus Bewegung, Kraft und Meditation. Es lohnt sich so sehr Tog Chöd auszuprobieren. Ich freue mich auf eine neue Einheit, viell. ja sogar draußen bei Sonnenschein ;). 

 

 

 

 

 

 

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen