Clean Eating Food

Veganes Porridge mit Kaki-Mus

Es ist immer noch kalt draußen. Klar, es ist Winter. Gefühlt ist der Winter gerade sehr lang. Und genau deshalb finde ich ein warmes, gesundes Frühstück umso wichtiger. Vielen ist Haferschleim noch aus der Kindheit bekannt. Mir ehrlich gesagt nicht. Alleine der Name ist jedoch nicht gerade appetitlich. Jetzt heißt Haferschleim Porridge und ist schon seit ner Weile ein Trend. Ich finde Porridge selber hat nicht wirklich viel Geschmack.

Ich zeige dir mit nur wenigen Tricks, wie du ein köstliches, gesundes Frühstückchen zaubern kannst. Dein Körper wird durch Porridge mit Energie versorgt, der Körper ist angenehm gesättigt, so dass du ohne Völlegefühl in den Tag starten kannst.

Auch im Ayurveda ist Porridge sehr beliebt zum Frühstück. Durch den warmen Brei wird das leicht lodernde Verdauungsfeuer, was am Morgen zwischen 6.00 und 10.00 Uhr grundsätzlich im Körper herrscht, weder erloschen durch zu kalte Nahrung (bspw. Cornflakes mit kalter Milch), noch extrem erhitzt (bspw. ist die Menge zu viel oder/und zu schwer verdaulich).

Ich beginne meinen Tag meist mit einer kleinen Yoga- und Kräftigungssequenz. Wenn ich im Anschluss ein leckeres Porridge esse, fühle ich mich gestärkt für den Tag.

Wie dir ein schnelles und super leckeres Kakimus-Porrige gelingt, lies hier:

Alle Zutaten / Einkaufsliste für zwei Schälchen:

  • 2 reife Kaki
  • 50 g feine Haferflocken
  • 350 ml Leitungswasser
  • 100 ml Sojamilch
  • 1/2 TL Zimt
  • 1/2 TL Argarvendicksaft

Porridge

  • 50 g feine Haferflocken
  • 200 ml Wasser
  • 100 ml Sojamilch
  • 1/2 TL Zimt
  • 1/2 TL Argarvendicksaft

Zubereitung – Porridge

Haferflocken in der Pfanne erwärmen bis ein Aroma entsteht, zwischendurch wenden

Wasser in einen Topf füllen

Sojamilch hinzufügen und mit dem Wasser zusammen erwärmen

angewärmte Haferflocken in den Topf bringen

Unter ständigem Rühren alles zum Kochen bringen und anschließend bei niedriger Temperatur weiter rühren

Wenn das Porridge fertig ist, rühre den Zimt und den Argavendicksaft unter

 

Zubereitung – Kakimus

Kaki in kleine Stücke schneiden und mit dem Wasser in einem Topf erhitzen.

Den Topf von der Platte nehmen und mit einem Stabmixer zu Mus pürieren

Dann fügst du nur das Porridge in zwei Schalen und verteilst das Mus hinzu. Fertig ist es! Wenn du magst, nimmst du noch ein wenig Zimt zum Dekorieren. Lass es dir schmecken!

2 Kommentare

  1. Birgit Elisabeth

    Liebe Nina- sehr lecker – warmer brei am morgen und dann noch Kaki dazu- eine gelungene kombination- da freut sich mein körper…und geht mit einem lächeln im gesicht in den tag.

    • Nina Kock

      Liebe Lisa, ich danke dir und freue mich, dass ich dir eine Inspiration geben konnte. Ich liebe aber auch deine Variante mit Birne und Granatapfel.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen